Hintergrundbild mit Domtürmen
Markensymbol Köln

Kindertagesstätte Schmuddelkinder e. V.

0,4 Jahre bis zur Einschulung

Adresse
Kindertagesstätte Schmuddelkinder e. V.
Auf dem Wasserfeld 15
51149 Köln
Träger
Die Schmuddelkinder e. V. Verein zur Förderung der kindlichen Entwicklung
Auf dem Wasserfeld 15
51149 Köln
02203 / 14158
schmuddelkinder@netcologne.de
http://www.schmuddelkinder-koeln.de
Öffnungszeiten07:30 - 16:30 Uhr
Schließtage3 Wochen in den Sommerferien, 5 Tage zwischen Weihnachten und Neujahr, Brückentage,
Besonderes pädagogisches Konzept Situationsansatz
Besonderheiten Betreuung mit Mittagessen, Elternverein/-initiative, Ganztagsbetreuung, barrierefrei

Vorstellung/Besonderheiten

In unserer  zweigruppigen Einrichtung kommen Kinder im Alter von 4 Monaten bis zur Einschulung zusammen. Aufgrund der großen Altersunterschiede richtet sich die pädagogische Arbeit überwiegend nach dem Situationsansatz.

So werden die verschiedenen Bedürfnisse und Ansprüche der Kinder stets berücksichtigt und ermöglichen eine optimale Förderung des einzelnen Kindes. Die Kinder lernen ein partnerschaftliches, gewaltfreies und gleichberechtigtes Miteinander und erfahren, wie sich die eigene soziale Rolle innerhalb der Gruppenstruktur vom jüngsten, dann eines mittleren und zuletzt Vorschulkindes verändert.

Der pädagogische Leitsatz nach M.Montessori:

Ich mag dich so, wie du bist.

Ich vertraue auf deine Fähigkeiten.

Ich bin immer da, wenn du mich brauchst.

Ich helfe dir, es selbst zu tun.

Weitere Infos auf unserer Homepage!

Gesundes Essen und viele aktive Stunden draußen sind uns besonders wichtig.

Nicht nur die Kinder haben bei uns einen großen Stellenwert, sondern auch ihre Eltern. Damit unsere kleine, familiäre Kindertagesstätte auch weiterhin so gut läuft, suchen wir Eltern, die sich gerne einbringen und mitgestalten. Von Reparaturen bis Finanzvorstand ist da für jeden etwas dabei. Zusätzlich zum Elternbeitrag an die Stadt berechnen wir 110,00 Euro Mitgliedsbeitrag. Windeln, Ausflüge und Essen sind da bereits mit inbegriffen.

Räumlichkeiten

2 große Gruppenräume  mit unterschiedlichen Spielebenen mit Blick und Ausgängen zum Aussengelände

Zudem: Schlafräume, Nebenräume ,Waschräume und Bewegungsräume.

Außenanlagen

Ungefähr 900 qm (Quadratmeter) Außengelände für zurzeit 30 Kinder in einer sehr ruhigen, grünen Umgebung mit Bäumen zum Klettern, Spielgeräte, große Sandkästen und Fahrzeuge für jede Altersgruppe.

Tagesablauf

07:30 Uhr bis 09:00 Uhr:

Ankommen, begrüßen der Kinder, kurzer Informationsaustausch mit den Eltern, Freispiel drinnen und draußen

09:00 Uhr bis 09:45 Uhr:

Gemeinsames Frühstück, Zahnpflege

ungefähr 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr:

Kleingruppenaktivitäten, gezielte Angebote, freies Spiel drinnen und draußen, Bewegungserziehung, musikalische Früherziehung, Ausflüge, Wickeln und so weiter

12:00 Uhr bis 12:45 Uhr:

Gemeinsames Mittagessen

12:45 Uhr bis 13.45 Uhr:

Schlafzeit im Schlafraum, Vorlesen im Nebenraum, Wickeln

13.30 Uhr bis 14:30 Uhr: freies Spiel

14.30 Uhr Nachmittagssnack

15:00 Uhr bis 16:30 Uhr:

Abholzeit, freies Spiel

Essen

Das Mittagessen ist biologisch und vegetarisch und wird einem Caterer geliefert.

Obst, Rohkost, Milch, Cerealien, Brot und so weiter werden von einem Biobauern bezogen.

Nachmittagssnack,

zweimal wöchentlich wird das Frühstück von der Kindertagesstätte gestellt.

Für sämtliche Inhalte der Profile sind die jeweiligen Betreuungsanbieter selbst verantwortlich.

Grundlagen

Wir sind Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband und im Keks e. V. (Kölner Elternselbsthilfe und Kinderselbsthilfe) mit Fachberatung.

Ausgangspunkt aller Planung ist das Kind mit seinen Bedürfnissen, Interessen und Erfahrungen.

Die Ausgestaltung unserer pädagogischen Arbeit stellt die Lebenswelt des Kindes und ihre Bewältigung in den Mittelpunkt. Daher haben wir uns für die Arbeit nach dem situativen pädagogischen Ansatz entschieden.

Eine enge Zusammenarbeit zwischen Eltern und Pädagogen ist zum Wohle des Kindes unentbehrlich.

Wir gestalten für die Kinder einen Lebensraum, der ihnen Sicherheit, Geborgenheit und Orientierung gibt.

Wir nehmen jedes Kind mit seinen Stärken und Schwächen an und unterstützen dadurch die Entwicklung des Selbstwertgefühls.

Die Sprachentwicklung wird durch vielfältige Anregungen gefördert.

Durch die Vermittlung elementarer Fähigkeiten, Fertigkeiten und Kenntnisse werden die Kinder befähigt, zunehmend selbstständig zu handeln.

Die Gestaltung des Tagesablaufs ermöglicht den Kindern größtmögliche Bewegungsfreiheit (bei jedem Wetter).

Es finden regelmäßige Entwicklungsgespräche statt.

Stetige Dokumentationen von Beobachtungen

Regelmäßige Fortbildungen

Den Kindern soll ein respektvoller Umgang mit der Natur vermittelt werden und ein Umweltbewusstsein geschaffen werden.

MitarbeiterInnen

Zurzeit:

  • 5 Erzieherinnen,
  • 1 Heilpädagogin,
  • 2 Kinderpflegerin,
  • 1 ehrenamtlicher Helfer,
  • 2 Putzfrauen
  • 1 Küchenhilfe

Zusätzliches Angebot

  • Theaterbesuche,
  • Ausflüge,
  • Vorschulgruppe zur Vorbereitung auf die Schule
  • Übernachtung in der Kindertagesstätte,
  • Übernachtungsfahrt.

Qualitätssicherung

Ein eigenes, erarbeitetes Qualitätsmanagementkonzept, das regelmäßig überprüft und überarbeitet wird.

Kooperationen

  • Netzwerk der Stadt Köln,
  • Frühförderzentrum,
  • Erziehungsberatungsstellen,
  • Grundschulen
  • DPWV (Der Paritätische Wohlfahrtsverband)
  • Keks

Zusammenarbeit Schule

Grundschulen

Zusammenarbeit Eltern

Die Zusammenarbeit mit Eltern ist ein unverzichtbarer Bestandteil der Arbeit in unserer Einrichtung, die einen familienergänzenden und unterstützenden Auftrag hat.

Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen und Eltern pflegen eine partnerschaftliche Zusammenarbeit, die geprägt ist von gegenseitiger Akzeptanz und Offenheit.

Es gibt persönliche Gespräche, regelmäßige Elternabende, gemeinsame Projekte, Feste und Ausflüge.

Einsatz, Engagement und Verbundenheit werden bei uns groß geschrieben.

Für sämtliche Inhalte der Profile sind die jeweiligen Betreuungsanbieter selbst verantwortlich.

Kurzbeschreibung, Haltestellen

Nähe der Autobahnzufahrt A4 Poll,

Haltestelle: Kölnerstraße der Straßenbahnlinie 7, Fußweg 10 Minuten.

Für sämtliche Inhalte der Profile sind die jeweiligen Betreuungsanbieter selbst verantwortlich.
© OpenStreetMap und Mitwirkende http://www.openstreetmap.org/
Lizenz: CC BY-SA http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/
Ein Service der LITTLE BIRD GmbH